Öffnungszeiten: Täglich von 10 Uhr bis nach Mitternacht Telefon 09221 - 84490
kommunbraeu_logo_blau.png
  • Fränkischer Kulturführer Kulmbacher Originale

Fränkischer Kulturführer


Kernsätze Fränkischer Philosophie

Es gibt nix Scheener’s wie wos Scheens.
A hupfäda Kroa hot mehr wie a hockäda.
Ach wär’ des schee, wenn’s weng schennä wär.


Franken-Rätsel

Wos is´ a bißla wengä als weng?
A bissla mehr wie gor nix!


Stammtischanalyse

Die G'scheitn wern immer mehra -
Und die was verschdenga immer wengä


Ein Klassiker fränkischer Ethik

A Madla, wu raacht und n Henna, wu greet,
denen g’hört alle zwaa der Groong rimgedreht


Geografiekunde

Kulmbach liegt dort, „wo die Has’n Hos’n haß’n und die Hos’n Hus’n haß’n“


Zugewinngemeinschaft auf fränkisch

Hätt’st a Bauernmadla g’heiert, hässt heut a’ a Sau dähamm


Low Fat – fränkische Diät

Siem (7) Bier sinn a’ a Schnitz’l, und do host nuch nix getrunken.


Fränkische Tierkunde

Die Katz’ – der Hund – klettert na Baam nauf wie a Aff’ – die Sau


Tochter-Mutter-Dialog

„Mutter, die Bumm...!“
„Ach, loss sa doch!“
„Ich hob’ sa ja geloss’n, obä die wollt’n alla nuch amoll!“


Fürbitte eines Zechers

Müde bin ich geh zur Ruh',
decke meinen Bierbauch zu
Vater laß den Kater mein,
Morgen nicht so schrecklich sein
Schenk mir morgen wieder Durst,
alles andre ist mir Wurst
Prost!


Fränkisches Liedgut

„Saach beim Abschied leis nein Hausplotz“
nach der Melodie:„Sag' beim Abschied leise Servus“


Fränkisches 3-Gänge-Menü

Bei uns gibt’s heut Kartoffl’n, Gans und Has’,
äh...:Kartoffe’n, ganz und haaß!


Himmel der Franken

A weng Kraut und weng Wärscht, a weng g’schnupft und weng ge....!


Fränkische Mengenlehre

A Gans is’ a komischer Vog’l: Ana is’ zä wenig und zwaa senn zä vill!
Zitat Heiner Höfling, a Kulmbacher Original


Fränkisch – Deutsch für Einsteiger

a Baamein Baum

KroaKrähe

om Maaam Main

mei Gadd’nmein Garten

a Laablaein Brötchen

BatscherlaReibekuchen

Blaug’sudnaBlaugesottene (Bratwurst)

Glaanichkeit’nKleinigkeiten

A Nackerdaeine Nackte

Ausg’straaftaAusgestreifte (rohe Bratwurst)

ZwiebeleskeesKäse (Quark) für Küken

A weng/ wengäein bisschen/ weniger

Za weng/ zä villzu wenig/ zu viel

mehràmehr

obäaber

anaeine

zwaazwei

ochtacht

waaf’nplaudern

a guda gelba Rummeine gute Karotte

AmerEimer

Seidlahalber Liter

Bumm / MadlaJunge / Mädchen

DoochTag

annera G’schwistera KinnerGroßcousin/-e

a Kluß/ zwaa Kließein Kloß/ zwei Klöße

GloosGlas

griens Grosgrünes Gras

scheeschön

orchsehr

Hos’nHasen

Hus’nHosen

haaßheiß

haß’nheißen

a boor Wärschtein paar Würste

unnera Blummaunsere Blumen

maletta schon immer

wu anerschwo anders

a ruder Barrablüein roter Regenschirm

a hucher Dieschein hoher Tisch

neia/ olda Ärpf’lneue/ alte Kartoffel

mir hom Kerwawir feiern Kirchweih (Schlachtruf)

neiin/hinein

Sabberlodd!So was aber auch!

Seechspeeiefala
 
ein mit Sägespänen
befeuerter Spezialofen


Scheißglumpseechspeeiefalaein mit Sägespänen
befeuerter Spezialofen,
der seiner Funktion
unzureichend nachkommt


Motto: „Mensch, is' des heit' schee! Om libst'n würd' ich jed'n Dooch nei die Kommunbräu geh'!“

Kommunbräu Kloß Tage

Von Mittwoch bis Sonntag

stellen wir den groߴn Kloßtopf auf den Herd und es gibt immer mindestens eine fränkische Spezialität mit Klößen.


Rippla & Kließ
• Donnerstag: Schwarzfleisch & Kließ
• Freitag: Schäuferla & Kließ
• Samstag: Pfeffer Hax'n & Kließ
• Sonntag: Mittagstisch
www.mapsembed.com
Wetter in Kulmbach
Das Wetter in Kulmbach